SeniorenUnion im Landkreis Ludwigsburg
Besuchen Sie uns auf http://www.senioren-union-lb.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
10.02.2018, 20:06 Uhr
Senioren-Union Baden-Württemberg: “Wir mischen uns ein!“
Landesvorstand auf Klausurtagung


Zu einer zweitägigen Klausurtagung hatte der Landesvorsitzende der Senioren-Union Baden-Württemberg, Rainer Wieland MdEP, den Landesvorstand nach Straßburg bzw. Kehl eingeladen. Aus dem Kreisverband Ludwigsburg nahmen Dr. Winfried Breil (Ludwigsburg) und Karl Wißkirchen (Asperg) als Mitglieder des Landesvorstands daran teil.

 

 

Nach dem Besuch einer Plenarsitzung des Europäischen Parlaments, die vom Landesvorsitzenden Rainer Wieland geleitet wurde, tagte der Landesvorstand am Nachmittag in den Räumen der Europäischen Gesellschaft. Gegen Abend wurde die Gruppe im Rathaus der Stadt Straßburg sehr freundlich empfangen. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Restaurant „Au Pont St.Martin“ ging es zurück zum Europa-Hotel in Kehl. Beim „Absacker“ wurden noch manche politische Themen diskutiert.

 

Die Klausurtagung wurde am nächsten Tag fortgesetzt mit einem Vortrag von Roger Schenk aus der Landes-CDU mit einer Darstellung und Analyse der Mitgliederentwicklung der Senioren-Union in Baden-Württemberg. Im Rahmen der CDU vertritt die Senioren-Union die Interessen der älteren Generation mit einer Vereinigung von derzeit ca. 4000 Mitgliedern in Baden-Württemberg, im Bundesgebiet rd. 54000 Mitgliedern. „Wir wollen und werden mitreden, mitentscheiden und mitgestalten“, sagte in diesem Zusammenhang der Landesvorsitzende Rainer Wieland MdEP. Daher muss ein besonderes Augenmerk des Landesverbandes, der Kreis- und Stadtverbände auf der Mitgliederwerbung liegen. Unbedingt sollen auch Nichtmitglieder der CDU angesprochen werden, die durchaus Mitglied in der Senioren-Union sein können.

 

In jeden Landesfachausschuss der CDU wird die Senioren-Union ein Mitglied entsenden, um auch hier die Interessen der älteren Generation zu vertreten.

 

Claus Bühnert, der Internetbeauftragte des Landesverbandes, führte aus, wie sich die einzelnen Verbandsgliederungen im Internet mit einer Web-Seite darstellen können. Die Notwendigkeit dieser Maßnahme, vor allem auch im Sinne der Mitgliedergewinnung und Mitgliederbindung wurde allseits anerkannt.

 

Mit der Verabschiedung des Haushalts wurde eine arbeitsreiche und intensive Klausurtagung beendet.

 

Siegfried Dannwolf

Pressereferent

Senioren-Union KV Ludwigsburg